21 Views
Александр Дельфинов

Übersetzung: Sonya Bobrik

Ich werde euch erzählen, wie man mich geschlagen hat.
Mich verdroschen, verhauen.
Hineingehauen hat man mir den Verstand in den Schädel.
Die Fresse poliert, mir elendem Dödel.
Wenn ich´s erzähle, wird einer, der soetwas schonmal erlebt hat,
Wieder es durchleben,
Wieder und wieder wird man ihn verhauen,
Verdreschen, den Verstand hineinhauen,
Verkloppen wird man den armen Schlucker.
Wie soll ich das euch bloß erzählen?
Wie
Soll ich
Euch das
Bloß erzählen?
Na im Kindergarten
Zwang man mich, Borschtsch zu essen,
Ich will nicht,
Ich wurde aber gezwungen,
Ich will nicht,
Ich wurde aber gezwungen,
Iss den Borschtsch! Wurde für Dich gekocht!
Schämst Du Dich nicht? Versuch´s zu Hause mal nicht zu essen!
Hier aber, isst Du nicht?
Iss! Iss! Iss!
FRISS FRISS FRISS
Hat sich etwa umsonst Köchin Natalia Pawlowna ins Zeug gelegt?
Wieso muss ich jetzt hier mit Dir ´rumsitzen?
Hab´ hier genug mit den anderen Kindern zu tun,
Die haben alles brav aufgegessen und haben nun Freizeit,
So, jetzt aber dalli, Smirnov
Wird´s bald, iss den Borschtsch!
BORSCHTSCH
BORSCHTSCH
BORSCHTSCH
Der Duft gekochter roter Bete,
Kohlstückchen schwimmen darin, schwimmen herum.
Die Kinder lachen.
SMIRNOV ISST WIEDER NICHTS
Solange Du nicht aufgegessen hast, bleibst Du am Tisch sitzen!
Solange Du nicht gegessen hast, gehst Du nicht mit den anderen spielen!
Und wenn Du den Borschtsch nicht aufisst, sperren wir Dich in die dunkle Kammer!
WIR SCHNIPPELN DICH KLEIN UND KOCHEN DICH IM SUPPENTOPF
Iss den Borschtsch! Iss den Borschtsch! Iss den Borschtsch!
Ich aber
(Ich) schlechter Junge
Erschauderte von innen
Schwitzte am Esstisch im Kindergarten
Und konnte nichts begreifen
Ich einsamer kleiner Junge
Sie heulen zufällig noch nicht?
Mich aber brachte das zum heulen mit meinen sechs.
Die Tränen tropften in den Borschtsch.
Ich nahm den Löffel und aß.
Ich verschlang den eiskalten Borschtsch mitsamt meinen Tränen.
Ich stopfte und stopfte und stopfte und stopfte
Kohl, Rote-Bete, Kartoffel, Mohrrüben
UND DANN ERBRACH ICH ES ALLES
Es kotzte aus mir
Als roter Strahl
Zurück in den Teller
Der Bortschsch kam komplett wieder ´raus
Wie Jesus zum Himmel emporfuhr am dritten Tage nach dem Tode.
Und sie erschraken.
Sie rückten von mir ab.
Sie ließen mich in Ruhe.
MEINE ERZIEHERINNEN.
Den schlechten Jungen Smirnov,
Der den herrlichen Borschtsch nicht essen wollte, für alle mit Liebe zubereitet.
Ich weiß nicht mehr, was weiter war.
Erinnere mich nur an diesen Moment.
ICH ERBRECHE
Mein ganzes künftiges Leben
In den runden Teller hoffnungsloser Einsamkeit.

Александр Дельфинов

Редакционные материалы

album-art

Стихи и музыка